Prinzipien

Der Investitionsgrad ist ein wesentliches Steuerungsinstrument für die Portfolios. Bei dessen Bestimmung setzen wir auf die Ermittlung von Trendlinien.

Die Werte der Trendlinien bestimmen die Gewichtung jeder einzelnen Aktie im Portfolio. Die Aktienquote im Portfolio unserer beiden Fonds kann sich zwischen dem für Aktien-Publikumsfonds vorgegebenen Minimum von 51% und 100 % bewegen. Außerhalb des regelkonformen Fondsbereichs gibt es keine Untergrenze. Wie bei den anderen Elementen erfolgt auch hier die Anpassung im Rahmen des Re-Balancing einmal pro Quartal.

  • Wir werden immer in 30 bis 33 Werten investieren.
  • Deren Gewichtungen bestimmen wir in Abhängigkeit von der 50er, 100er und 200er Tageslinie.
<<